BIOMEX PROTECTION©

BODYGUARD FÜR DIE FÜSSE

PRÄVENTIONS­BEDARF

STOLPERN UND UMKNICKEN

Sehr viele Arbeitsunfälle entstehen durch Stolpern, Rutschen, Umknicken oder Stürzen. Verstauchungen, Verrenkungen oder Risse der Bänder gehören dabei zu den häufigsten Verletzungen. Ein solcher Unfall ist meist schmerzhaft und kostenintensiv – und kann für ein kleines Unternehmen existenzbedrohend sein. Wenn der Mitarbeiter wochenlang nicht arbeiten kann, drohen Produktionsausfälle oder Aufträge bleiben unbearbeitet.

UMKNICK­SCHUTZ

VERLETZUNGEN VORBEUGEN

Mehr als die Hälfte aller Fußverletzungen sind Verstauchungen, Verrenkungen oder Verletzungen der Bänder. Mit BIOMEX PROTECTION© stabilisieren Sie das Fußgelenk in seinem natürlichen Bewegungsablauf und schützen es so vor diesen Gefahren.

Denn den BIOMEX PROTECTION© Schuhsystemen liegen die anatomischen Bewegungsachsen der Sprunggelenke zugrunde. Dabei bleibt der Schuh im Gegensatz zu anderen Gelenkschutzsystemen dank BIOMEX PROTECTION© angenehm leicht und flexibel.

Vermindertes Unfallrisiko
durch biomechanische Unterstützung

DIE MANSCHETTE

FUNKTIONSWEISE

Die Manschette ist im Bereich der Zwischensohle fest „verankert“. Wenn Zug- und Druckkräfte gleichzeitig einwirken – wie dies bei Umknickunfällen häufig der Fall ist – gibt sie dem Fuß dadurch optimale Stabilität. Sie folgt zudem den natürlichen Bewegungsachsen der Gelenke im Fuß und im Knie bei ihrer Bewegung zur Körpermitte hin. Das verringert die Umknickgefahr entscheidend.

  • Biomechanische Konstruktion
  • Optimale Schutzfunktion für die Sprunggelenke
  • Steigbügeltechnik für hohe Stabilität
  • Leichter Kunststoff
  • Große Flexibilität beim Laufen & Hinknien
  • Hoher Tragekomfort

ASYMMETRISCHE BEWEGUNGS­ACHSEN

Die biomechanische BIOMEX PROTECTION© Technologie berücksichtigt die natürlichen, asymmetrischen Bewegungsachsen von Fuß und Unterschenkel. Die Manschette ist entsprechend asymmetrisch konstruiert und legt sich im Bewegungsablauf schützend vor die Bänder. Sie verkleinert außerdem den Hebel vom Vorfuß auf das Sprunggelenk und die Außenbänder.

GESUNDHEIT UND KOMFORT

GELENKSCHONEND

Die Manschette versteift den Schuh im Rückfußbereich nicht. Im Gegenteil: Ihre Asymmetrie ist von der Natur abgeschaut, und dadurch können sich die Gelenke des Fußes und der Knie auf natürliche Weise bewegen und werden geschont. Der Bildung von Beschwerden kann man so effektiv vorbeugen.

Sogar Hüfte und Rücken profitieren vom natürlichen Bewegungsablauf und werden weniger belastet. Denn die Muskeln, Gelenke und Bänder des Bewegungsapparates sind keine voneinander unabhängigen „Einzelteile“, sondern bilden ein zusammenhängendes funktionales System. Wird ein Element gestört, hat das Auswirkungen auf die Funktionalität aller anderen und ruft letztendlich Beschwerden unterschiedlichster Art hervor – wie eine Art Kettenreaktion. Die BIOMEX PROTECTION© Manschette verhindert eine solche negative Entwicklung.

TRAGEKOMFORT

Die Drehpunkte der Manschette sind durch die asymmetrische Konstruktion analog zu den Bewegungsachsen des Fußes, des Unterschenkels und des Knies schräg versetzt und unterstützen damit die natürlichen Achsen des Bewegungsapparats. Das macht die Bewegungen leicht. Da die flexible Manschette außen sitzt, ist sie außerdem für den Fuß nicht zu spüren.

Die höchst bewegliche Bauweise der Manschette beschwert weder Fuß noch Schuh. Man nimmt sie gar nicht besonders wahr und bemerkt sie erst dann, wenn sie im Ernstfall vor dem Umknicken schützt. Durch die biomechanische Manschette wird der Tragekomfort also ausschließlich gesteigert.

UNFALL­KOSTEN

Jeden Tag ereignen sich in deutschen Unternehmen über 1.000 Sturzunfälle, davon überdurchschnittlich viele Unfälle mit so schwerwiegenden Folgen, dass sie eine gänzliche oder teilweise Berufsunfähigkeit der Betroffenen nach sich ziehen. Sturz- und Umknickunfälle sind damit vier- bis fünfmal teurer als andere Betriebsunfälle. Das spüren auch die Unternehmen, die die Folgekosten solcher Unfälle zu tragen haben.

Die ökonomischen Kosten von Ausfallstunden etwa, die der deutschen Wirtschaft in Folge von Sturz- und Umknickunfällen entstehen, werden heute bereits auf 8 Milliarden Euro geschätzt. Und allein die Berufsgenossenschaften müssen für die Folgekosten von betrieblichen Unfällen etwa 330 Millionen Euro jährlich aufwenden.

Schon ein Tag Arbeitsausfall kostet mehr als ein Paar Sicherheitsschuhe mit BIOMEX PROTECTION© Technologie.

MEHRWERT FÜR BESCHÄFTIGTE
UND ARBEITGEBER

Die mittlerweile langjährige Erfahrung beweist es: Die Technologie hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Aus dem Bereich PSA (Persönliche Schutzausrüstung) liegen inzwischen viele positive Rückmeldungen vor.

Man kann natürlich nicht garantieren, dass Sturz- und Umknickunfälle völlig vermieden werden können. Aber man kann ihnen erfolgreich vorbeugen, und wenn sie trotzdem passieren, sind sie weniger gravierend in den Folgen.

Umknickunfälle mit Verletzungen der Bänder, Muskeln und Gelenke sind oft sehr schmerzhaft, kompliziert und langwierig. Die BIOMEX Technologie lässt es in vielen Fällen erst gar nicht so weit kommen. Krankenhausaufenthalte und lange Ausfallzeiten mit oft schwierigen Heilungsprozessen kann BIOMEX PROTECTION© vermeiden helfen.