Unsere Sohlen


Ein entscheidendes Kriterium für die Sicherheit und das Wohlbefinden eines Schuhträgers ist die Beschaffenheit der Laufsohle seines Schuhs. Material, Profiltiefe und Profilgestaltung müssen auf den jeweiligen Einsatzort abgestimmt sein. Hierbei sind viele Varianten möglich – je nach den Eigenheiten und spezifischen Bedingungen eines Arbeitsplatzes. Wir helfen Ihnen, die richtige Sohle zu finden, damit Sie bestens ausgerüstet Ihrer Arbeit nachgehen können.


PROFILE

PROFILGESTALTUNG
Eine ergonomische Profilrippenanordnung sorgt für besseres Abrollen, beugt der Ermüdung vor.  Abgerundete Profilkanten erleichtern ein sicheres Auftreten auf dem Boden.
ProfilgestaltungPROFILTIEFE

Eine ausreichende Höhe der einzelnen Profilstollen ist besonders wichtig beim Einsatz auf unebenen Untergründen. Grobstollige Profile bieten hervorragenden Halt. Gute Selbstreinigungseigenschaften sind zudem entscheidend, um Rutschunfällen durch Anhaften von Schmutz vorzubeugenProfiltiefe

SOHLENARTEN

EINE GEGEN ZWEI SCHICHTEN
Bei Zweischichtensohlen ist der große Vorteil, dass hier zwei verschiedene Materialien verwendet werden können. Zum Beispiel kann die  Laufsohle aus Gummi bestehen, die Zwischensohle aus PU. Dies vereint die Vorzüge beider Materialien: die hervorragende Hitzebeständigkeit von
Gummi und die komfortablen Dämpfungseigenschaften von PU. Der Vorteil der Einschichtensohle dagegen besteht darin, dass ein einziges Material mit geringerer Dichte angespritzt werden kann. So entsteht eine leichte Sohle, die sich den Bodeneigenschaften gut anpasst.

Laufsohle-TrainersLaufsohle-White

EINSATZBEREICH

DRINNEN ODER DRAUSSEN?
Indoor und Outdoor bestehen völlig unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich verschiedenartiger Bodenbeschaffenheiten. Indoor-Böden sind häufig glatte Hallenböden, wo vor allem Rutschsicherheit gefragt ist. Die Sohle soll der Gefahr des Ausrutschens vorbeugen und gleichzeitig ein leichtes Drehen auf dem Boden unterstützen. Sohlen für Outdoor-Arbeitsplätze sollten vor allem ein Umknicken auf unebenen Untergründen verhindern und sicheren Halt auf nassen/gefrierenden Böden verleihen.

Drinnen Draussen

MATERIALIEN

Gleich aus welchem Material: Unsere Sohlen sind rutschhemmend je nach Anforderung, jeweils in Abhängigkeit von der Profilgestaltung und -tiefe. Viele besitzen die höchste Rutschhemmung SRC – von unabhängigen Prüfinstituten getestet.


GUMMISohle-Gummi
robust und hitzebeständig

Gummilaufsohlen sind äußerst strapazierfähig: kurzzeitig temperaturbeständig bis zu 300°C, schwer von scharfkantigen Gegenständen zu durchdringen und beständig gegen Kraftstoff, Öl, Mikroben und eine Vielzahl von Chemikalien. Spezielle Herstellungsverfahren machen sie abriebfest. Allerdings ist Gummi schwerer als PU und TPU und etwas weniger kälteflexibel.


POLYURETHAN (PU)Sohle-Polyurethan
flexibel und strapazierfähig

Laufsohlen aus PU halten Temperaturen bis zu 130˚C stand und sind kälteflexibel bis zu – 30˚C. Ähnlich wie Gummisohlen sind sie beständig gegen Öl und Kraftstoff, eine Vielzahl von Chemikalien sowie Mikroben und abriebfest, dabei aber viel leichter. Besonderer Vorzug des Materials: die guten Dämpfungseigenschaften für angenehmen Fußkomfort.


THERMOPLASTISCHES POLYURTHAN (TPU)Sohle-TPU
besonders abriebfest

Die Eigenschaften von TPU-Laufsohlen sind mit denen von PUSohlen in vielen Punkten vergleichbar. Doch sind sie − bedingt durch ein spezielles Herstellungsverfahren − sogar noch leistungsfähiger als diese. Geringerer Abrieb macht sie haltbarer, und auch ihre Rutschhemmung ist stärker. Ein weiterer Vorteil von TPU-Sohlen: ihre höhere Elastizität und Kälteresistenz.

SAFETY-GRIP

OPTIMALE AUSSTATTUNGSMERKMALE FÜR ARBEITEN IM AUSSENBEREICH
Safety-Grip

01 ABGESCHRÄGTE PROFILRIPPEN Besonders guter Halt auf unebenen Böden, erhöhte Stabilität und ausgezeichnete Rutschhemmung: Das ermöglichen Profilrippen, die in Brems- bzw. Stoßrichtung abgeschrägt sind. So ist der Sicherheitsschuh bei jedem Wetter und auf schwierigem Untergrund sehr vielseitig einsetzbar.

02 ERGONOMISCHES ABROLLEN Eine S-Linie zieht sich durch das gesamte Laufsohlenprofil und unterstützt den natürlichen Abrollvorgang des Fußes: Aufsetzen der Ferse an der Außenkante, Abrollen über den Mittelfuß hin in Richtung des Fußballens – eine Bewegung, die genau einer S-Linie entspricht.

03 FLEXKERBEN Sie ermöglichen dem Fuß ein verbessertes physiologisches Abrollen und bei kniender Tätigkeit ein leichteres physiologisches Abknicken.

04 VERRINGERUNG VON STOLPER- UND UMKNICKGEFAHR An beiden Sohlenenden befindet sich ein Negativ-Profil, das einem „Hängenbleiben“ speziell bei Drehbewegungen und Landungen vorbeugt.

05 HERVORRAGENDE SELBSTREINIGUNGSEIGENSCHAFTEN Die Anordnung der Profilstollen begünstigt, dass Schmutz sich eigenständig wieder löst oder sich leicht herausklopfen lässt. Gute Selbstreinigungseigenschaften optimieren die Rutschsicherheit.

06 SPITZENSCHUTZ FÜR LANGE HALTBARKEIT Eine Überkappe aus Polyurethan (PU), die beim Besohlungsvorgang mit angespritzt wird, bietet ausgezeichneten Schutz vor Abnutzung im Bereich der Schuhspitze und verlängert so die Lebensdauer.

DIMENSION PRO

OPTIMALE AUSSTATTUNGSMERKMALE FÜR ARBEITEN IN INDOOR-BEREICHEN

Sohle_Dimension_Pro

01 WABEN Erhöhte Rutschsicherheit auf glatten Industrieböden. Das Laufsohlenprofil besitzt Waben, die wie kleine „Saugnäpfe“ wirken. Sie sorgen für gute Rutschhemmung und optimale Standsicherheit.

02 DREHPUNKTE In der Sohle reduzieren sie die Reibungswiderstände in der Drehung auf ein Minimum.

03 TORSIONSELEMENT Wirkungsvolle Prophylaxe gegen Stolpern und Umknicken im mittleren Bereich der Laufsohle. Es stabilisiert die Laufsohle im Mittelfußbereich und unterstützt die Entkopplung von Vor- und Rückfuß, um Umknicken vorzubeugen. Zusätzlich wird die Gefahr von Verletzungen und Überlastungen verringert.

04 FLEXKERBENSie ermöglichen dem Fuß ein verbessertes physiologisches Abrollen. Auch kniende Tätigkeiten fallen durch physiologisches Abknicken leichter. Außerdem unterstützen sie effektiv die Vorwärtsdynamik.

05 NEGATIV-PROFIL Die Sohle ist an den Außenkanten abgerundet, und an beiden Enden befindet sich ein Negativprofil, das „Hängenbleiben“ speziell bei Drehbewegungen und Landungen entscheidend reduziert.

06 S-LINIE Weniger Ermüdungserscheinungen an Dreher-Steher-Arbeitsplätzen. Ein natürlicher Abrollvorgang erfolgt so: Aufsetzen der Ferse an der Außenkante, Abrollen über den Mittelfuß hin in Richtung des Fußballens. Diese Bewegung entspricht exakt einer S-Linie. Sie spiegelt sich in der Gestaltung der Laufsohle wider.

07 BESONDERS DICKE ZWISCHENSOHLENSCHICHT Industrieböden sind oft glatt und hart. Langsohlige Dämpfung dank weichem PU-Kern verbessert deutlich das Energieaufnahmevermögen. Dies ist besonders wichtig bei Steharbeitsplätzen mit dauerhafter Beanspruchung der Gelenke.

BIOMEX DYNAMICS

BIOMECHANISCHE GANGUNTERSTÜTZUNG

Der Natur abgeschaut: Biomechanik als Vorbild für Biomex Dynamics-Laufsohlen! Im Zusammenspiel der Gelenke, Muskeln und Knochen beim natürlichen Gang folgt der menschliche Fuß bestimmten Bewegungsmustern. Unsere Biomex Dynamics Laufsohle unterstützt diese und ermöglicht auch im Schuh eine Vorwärtsdynamik, die dem angeborenen Gang des Menschen entspricht.

Sohle_Biomex_Dynamics
NATÜRLICHE BEWEGUNGSDYNAMIK BEIM BARFUSSLAUFEN Die Torsion ist die natürliche Fähigkeit des Fußes, sich S-förmig vom Vorfuß zum Rückfuß verdrehen zu können. Dadurch kann sich der menschliche Fuß kleinsten Unebenheiten des Untergrundes anpassen.

FÜHRUNGSELEMENTEDie zur S-förmigen Abrolllinie parallel liegenden entkoppelten Führungselemente stützen die Torsion und damit die Abrolldynamik des Vor- und Rückfußes.

PROPHYLAXE GEGEN FUSSERMÜDUNG Wird die Fußmuskulatur regelmäßig gefordert, hat das auch positive Auswirkungen auf die Führung und Stabilität der Gelenke (Fuß-, Knie- und Hüftgelenke). Dadurch sinkt die Verletzungsgefahr, und es wird ein Beitrag dazu geleistet, degenerativen Erkrankungen (Arthrose im Knie- und Hüftgelenk) entgegenzuwirken.

ERGO-ACTIVE

HERAUSFORDERUNG KOMBI-ARBEITSPLATZ

An Arbeitsplätzen, wo sich stehende und gehende Tätigkeiten die Waage halten, ist die Herausforderung gegeben, dass maximale Rutschhemmung die Dynamik der Drehbewegung bei stehenden Tätigkeiten oft zu stark bremst.

Sohle_Ergo-ActiveErgo-Active_Kreise
01 VIER DREHPUNKTE Die Lösung! Die Drehpunkte in der Sohle reduzieren entscheidend die Reibungswiderstände beim Drehen.

02 ABGESCHRÄGTE PROFILSTOLLEN Durch die Abschrägung in Brems- oder Abstoßrichtung wird sehr gute Rutschhemmung nach dem ELTEN Safety-Grip Konzept bewirkt.

03 S-LINIE Die Anordnung der Profilstollen folgt einer S-Linie, die das physiologische Abrollen des Fußes unterstützt.

04 FLEXKERBEN Der S-Linien-Effekt wird durch zusätzliche Flexkerben verstärkt. Bei kniender Tätigkeit fällt so das Abknicken auch leichter.

05 NEGATIV-PROFIL Die Sohle ist an den Außenkanten abgerundet und verfügt an beiden Enden über ein Negativ-Profil zur Vorbeugung gegen „Hängenbleiben“ – speziell bei den arbeitsplatztypischen Drehbewegungen und beim Aufsetzen des Fußes.

WELLMAXX

REVOLUTIONÄRE DÄMPFUNG – MEHR ENERGIE AUF HARTEN UNTERGRÜNDEN

Sohle_WELLMAXX

01 ABGESCHRÄGTE PROFILRIPPEN Besonders guter Halt auf unebenen Böden, erhöhte Stabilität und ausgezeichnete Rutschhemmung: Das ermöglichen Profilrippen, die in Brems- bzw. Stoßrichtung abgeschrägt sind. So ist der Sicherheitsschuh bei jedem Wetter und auf schwierigem Untergrund sehr vielseitig einsetzbar.
02 ERGONOMISCHES ABROLLEN Eine S-Linie zieht sich durch das gesamte Laufsohlenprofil und unterstützt den natürlichen Abrollvorgang des Fußes: Aufsetzen der Ferse an der Außenkante, Abrollen über den Mittelfuß hin in Richtung des Fußballens – eine Bewegung, die genau einer S-Linie entspricht.
03 FLEXKERBEN Sie ermöglichen dem Fuß ein verbessertes physiologisches Abrollen und bei kniender Tätigkeit ein leichteres physiologisches Abknicken.
04 VERRINGERUNG VON STOLPER- UND UMKNICKGEFAHR An beiden Sohlenenden befindet sich ein Negativ-Profil, das einem „Hängenbleiben“ speziell bei Drehbewegungen und Landungen vorbeugt.
05 SOHLENKERN AUS INFINERGY® VON BASF Dämpft den Aufprall und federt bei nachlassendem Druck extrem gut in seine Ursprungsform zurück, dadurch wird Energie an den Träger zurückgegeben.
06 WABEN Erhöhte Rutschsicherheit auf glatten Industrieböden. Das Laufsohlenprofil besitzt Waben, die wie kleine „Saugnäpfe“ wirken. Sie sorgen für gute Rutschhemmung und optimale Standsicherheit.