FARBE, LÖSUNGSMITTEL UND BAUSCHUTT

MATERIAL, DAS EINEM MALER TÄGLICH BEGEGNET.

Tropfende Farbe, Tapetenkleister oder Fugensilikon: Für die Arbeiten als Maler und Lackierer ist es wichtig, dass das Schuhwerk leicht abwaschbar ist. Auch eine Resistenz gegen aggressive Chemikalien zeichnet Maler Arbeitsschuhe aus. Umfassende Fassadenarbeiten im Stehen oder Böden verlegen im Knien – das gehört zum Alltag in diesem Beruf. Gerade deshalb ist es wichtig, dass die Schuhe gut gedämpft und isoliert sind. Hierfür empfiehlt sich die WELLMAXX Serie mit Sicherheitsschuhen, die in Sachen Federung und Dämpfung neue Standards setzt. Sicherheitsklasse S3 und ESD-Zertifizierung gehören für die Sicherheit auf dem Bau ebenfalls dazu; der Zehenschutz aus Stahl rundet den passenden Sicherheitsschuh ab.

Produktauswahl

GEWAPPNET GEGEN DIE KÄLTE

In Sicherheitsschuhen, die CI-zertifiziert sind, sind Ihre Füße im Winter und bei geringen Temperaturen vor Kälte geschützt. Der Temperaturabfall bei den Modellen ist sehr langsam. CI steht für Cold Insulated und bedeutet Kälteisolierung.

KEINE MÜDEN FÜSSE

WELLMAXX

Als Maler oder Lackierer sind Sie täglich viele Stunden auf den Beinen. Dabei bewegen Sie sich viel auf harten Böden, stehen lange oder arbeiten in der Hocke. Für die Füße bedeutet das eine hohe Belastung. Wir beugen mit unserer  WELLMAXX Serie diesem Problem vor! Das innovative Dämpfungsmaterial Infinergy® von BASF im Sohlenkern entlastet die Füße spürbar und schont die Gelenke.

WIND UND WETTER

Nur klimakomfortable Maler Arbeitsschuhe sind wirklich praxistauglich. Sobald unsere Füße zu warm, zu kalt oder sogar nass werden, beginnen wir, uns unwohl zu fühlen. Das kann Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Konzentrationsfähigkeit haben. GORE-TEX Schuhe sind dauerhaft wasserdicht und hoch atmungsaktiv. Sie halten Ihre Füße trocken und bieten optimalen Klimakomfort – bei jedem Wetter, über die gesamte Produktlebensdauer.

LEDER VS. TEXTIL

FÜR WELCHES MATERIAL ENTSCHEIDE ICH MICH?

Ein Schuh ist nur so gut wie die Materialien, aus denen er gefertigt ist: Qualität macht den Unterschied. Ein guter Grund dafür, dass wir hochwertige Leder und Hightech-Materialien verwenden. Jedes Material hat seine Vorteile. Leder zum Beispiel zeichnet sich durch seine gute Atmungsaktivität, Langlebigkeit, Formstabilität und gleichzeitig Flexibilität aus. Textilprodukte bieten einen größeren Spielraum, denn sie sind vielseitiger in Struktur und Oberflächengestaltung. Das Textilmaterial Cordura® hat eine extreme Reiß- und Abriebfestigkeit, ist schmutz- und wasserabweisend und trocknet schnell.

MIT EINEM DREH

BOA® FIT SYSTEM

Das BOA® Fit System ermöglicht das schnelle, sichere und komfortable Schließen und Öffnen der Maler Arbeitsschuhe mit nur einer Hand! Die Schnürung „sitzt“ den ganzen Tag und sorgt somit für eine dauerhaft präzise Passform. Weitere Vorteile: Es hängen keine Senkel lose herab und das BOA® Fit System ist extrem widerstandsfähig – perfekt für die rauen Bedingungen auf dem Bau.

ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ

ZERTIFIZIERT NACH DGUV-REGEL 112-191

Viele Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens Fußprobleme. Oft ist es nicht nötig, diese orthopädisch behandeln zu lassen. Wenn die Füße trotzdem schmerzen, können unsere semi-orthopädischen Einlagen Abhilfe schaffen. Hat sich ein orthopädisches Leiden entwickelt, sind spezielle orthopädische Einlagen für Maler Arbeitsschuhe unerlässlich. Ein Großteil der ELTEN Kollektion ist für orthopädische Anpassungen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher / das Sanitätshaus kann orthopädische Veränderungen vornehmen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.

EINLEGESOHLEN

Semi-Orthopädische Einlegesohlen schließen die Lücke zwischen Fußprofil und flachem Schuhboden,  dadurch wirken sie vorbeugend bei Schmerzen und Überlastungsschäden im Knie-, Fuß- und Hüftbereich.  Sie sind leicht, dynamisch und angenehm unterstützend. Füße und Unterschenkel ermüden langsamer.

GEGEN VERSCHLEISS

TPU-ÜBERKAPPE

Ob bei der Beschichtung von Oberflächen, bei Tapezier- und Streicharbeiten oder beim Schleifen,  Spachteln und Verputzen von Untergründen – die knienden, hockenden oder liegenden Arbeiten von  Malern oder Lackierern verlangen den Frontbereichen der Sicherheitsschuhe einiges ab. Aus diesem Grund ist zum dauerhaften Schutz der Schuhspitze vor Abrieb eine TPU-Überkappe zu empfehlen.