GUT GESCHÜTZT AN DER WERKBANK

HOBBY HEIMWERKEN GEFAHRLOS NACHGEHEN

Im Handwerk oder in der Industrie ist das Tragen von Sicherheitsschuhen gesetzlich vorgeschrieben. Aber auch wer in seiner Freizeit gerne werkelt, sollte auf den richtigen Fußschutz achten, um Verletzungen zu vermeiden. Auf den oft glatten Böden in der heimischen Werkstatt kommt dem Thema Ausrutschen eine besondere Bedeutung zu, denn Stürze gehören zu den häufigsten Heimwerkerverletzungen. Auf rutschigem oder schwierigem Untergrund ist sicherer Fußschutz wichtig, um dem Hobby Heimwerken gefahrlos nachgehen zu können. Je geringer das Verletzungsrisiko, desto mehr Spaß macht „Do-it-yourself“.

Produktauswahl

RUTSCHFEST DANK SRC

UMFASSENDE RUTSCHHEMMUNG

Ist ein Sicherheitsschuh SRC-zertifiziert, bedeutet das, dass dieser über eine umfassende Rutschhemmung verfügt. Ein SRC-zertifizierter Sicherheitsschuh kann auf Keramikböden (Fliesen), auf denen Wasser und Reinigungsmittel eingesetzt werden genauso zum Einsatz kommen, wie auf Stahlböden, auf denen Glycerin eingesetzt wird.

ORTHOPÄDISCHER FUSSSCHUTZ

ZERTIFIZIERT NACH DGUV-REGEL 112-191

Viele Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens Fußprobleme. Oft ist es nicht nötig, diese orthopädisch behandeln zu lassen. Wenn die Füße trotzdem schmerzen, können unsere semi-orthopädischen Einlagen Abhilfe schaffen. Hat sich ein orthopädisches Leiden entwickelt, sind spezielle orthopädische Einlagen unerlässlich. Ein Großteil der ELTEN Kollektion ist für orthopädische Anpassungen nach DGUV-Regel 112-191 zertifiziert. Der Orthopädieschuhmacher / das Sanitätshaus kann orthopädische Veränderungen vornehmen, ohne dass der Schuh seine Schutzfunktion einbüßt.

MIT EINEM DREH

BOA® FIT SYSTEM

Das BOA® Fit System ermöglicht das schnelle, sichere und komfortable Schließen und Öffnen der Sicherheitsschuhe mit nur einer Hand! Die Schnürung „sitzt“ den ganzen Tag und sorgt somit für eine dauerhaft präzise Passform. Weitere Vorteile: Es hängen keine Senkel lose herab und das BOA® Fit System ist extrem widerstandsfähig.

PASSFORMKONZEPT ERGO-ACTIVE

Neben der richtigen Weite tragen noch weitere Faktoren zur richtigen Passform bei. Zur Lösung der typischen Passform-Probleme (zu weit, zu schmal, zu kurz) haben wir das System Ergo-Active 2.0 entwickelt. Dabei unterscheiden wir zwischen drei verschiedenen Fußtypen:

  • Typ 1 (für kräftigere Füße),
  • Typ 2 (für durchschnittliche Füße),
  • Typ 3 (für schmalere Füße).

PASSFORMKONZEPT MEHRWEITEN

Ihre Füße müssen auch bei DIY-Arbeiten einiges leisten – da sollten die Schuhe optimal passen. Daher bieten wir einige Modelle in drei verschiedenen Weiten an:

  • W (Für den durchschnittlich breiten Fuß)
  • XW (Für den breiteren Fuß)
  • XXW (Für den sehr kräftigen Fuß)

Das komfortable Mehrweitensystem verschafft jedem Fuß den individuell nötigen Raum. Da die Zehenschutzkappe jeweils in der Breite gleich „mitgewachsen“ ist, bleibt auch das notwendige Volumen im Vorfußbereich erhalten.

PASSFORMKONZEPT DAMEN

DAMEN PASST ES SCHMALER

Frauenfüße sind anders: Bei gleicher Schuhgröße sind sie schmaler und flacher als die von Männern. Aus diesem Grund haben wir spezielle Damenmodelle im Angebot, die für die Bedürfnisse weiblicher Fußanatomie die passenden Lösungen bieten.

WIND UND WETTER

GORE-TEX

Nur klimakomfortable Arbeitsschuhe sind wirklich praxistauglich. Sobald unsere Füße zu warm, zu kalt oder sogar nass werden, beginnen wir, uns unwohl zu fühlen. Das kann Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Konzentrationsfähigkeit haben. GORE-TEX Schuhe sind dauerhaft wasserdicht und hoch atmungsaktiv. Sie halten Ihre Füße trocken und bieten optimalen Klimakomfort – bei jedem Wetter, über die gesamte Produktlebensdauer.

WASSERDICHT
& ATMUNGSAKTIV

DURCHTRITTSCHUTZ

In den Schutzklassen S1P oder S3 bieten wir sowohl Modelle mit textiler- als auch mit Stahlzwischensohle an. Textile Zwischensohlen bieten den Vorteil, fast den gesamten Sohlenbereich abzudecken, während bei den metallischen nur ca. 85% der Fläche abgedeckt wird. Für höhere Anforderungen an die Durchtrittschutz eignet sich der Einsatz der Stahlzwischensohle. Spitze, Schärfe und Form von schneidenden Gegenständen spielen bei Metall eine weniger große Rolle. Bei der Arbeit mit dünnen Nägeln und schneidenden Gegenständen ist daher eine Stahlzwischensohle zu empfehlen.

KEINE MÜDEN FÜSSE

WELLMAXX

Heimwerker sind täglich viele Stunden auf den Beinen. Dabei bewegen sie sich viel auf harten Böden, stehen lange oder arbeiten in der Hocke. Für die Füße bedeutet das eine hohe Belastung. Wir beugen mit unserer WELLMAXX Serie diesem Problem vor! Das innovative Dämpfungsmaterial Infinergy® von BASF im Sohlenkern der Sicherheitsschuhe für Schreiner entlastet die Füße spürbar und schont die Gelenke.

17. Mai 2023 / vom ELTEN Team
Produktauswahl 0