• ELTEN x BIOMEX PROTECTION©

    Kleine Manschette große Wirkung

    Sabrina Sigmund, 25.10.2020

Umknickschutz für den Bau: Wenn die Baustelle zur Stolperfalle wird

Ihr arbeitet auf einer Baustelle und seid regelmäßig auf Leitern, Gerüsten oder Maschinen unterwegs? Dann werdet ihr Tag für Tag verschiedensten Gefahren ausgesetzt. Unfälle durch Stolpern, Rutschen und Stürzen (SRS-Unfälle) sind eine der häufigsten Verletzungsursachen auf dem Bau. Ob beim Bohren, Sägen oder Stapeln – Ein falscher Schritt reicht aus und es kommt zu Unfällen mit schweren Verletzungen. Wie ihr auf der Baustelle einen sicheren Stand behalten und eure Füße vor SRS-Unfälle bewahren könnt, erfahrt ihr HIER und JETZT in diesem Beitrag.

Safety first!

Es ist schnell passiert: Ihr steigt auf der Baustelle auf eine Leiter oder lauft über holprigen Boden, verliert den Halt und knickt um. Habt ihr gewusst, dass an jedem Arbeitstag in Deutschland rund 1.000 Menschen durch einen SRS-Unfall an ihrem Arbeitsplatz verunglücken? Zur Vermeidung von SRS-Unfällen steht häufig die Absicherung der Baustelle im Vordergrund: rutschhemmende Trittflächen, Kennzeichnen von Gefahrenstellen oder die richtige Beleuchtung. Doch nicht nur die Baustelle sollte gegen Sturz- und Umknickunfällen gesichert werden. Auch (oder besonders) ihr als Mitarbeiter müsst mit einer entsprechenden persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet werden. Ein wesentlicher Baustein einer solchen Schutzausrüstung: gut sitzende, passgenaue Sicherheitsschuhe. Bei der Wahl eurer Sicherheitsschuhe solltet ihr nicht nur auf die klassischen Sicherheitsmerkmale (Zehenschutzkappe, durchtritthemmende Zwischensohle…) achten. Um das Risiko für Umknickunfälle zu verringern, ist weitere Sicherheitsausstattung empfehlenswert.

Ein hoher Schaft – die ultimative Lösung?

Achtung, ab jetzt wird’s etwas fachlicher! Viele Schuhanbieter versuchen, mithilfe eines hohen steifen Schafts für Stabilität des Knöchelbereichs zu sorgen. Dieser kann die Füße jedoch schnell einengen, Druckstellen erzeugen oder im Extremfall zu Durchblutungsstörungen führen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Eure Bewegungsfreiheit wird durch die starre Konstruktion stark einschränkt. Die Folge: Die Muskulatur wird träge und kann ihre natürliche Stabilisierungsfunktion nicht mehr richtig erfüllen. Eine sinnvolle Alternative zur Stabilisierung des Fußes stellen spezielle Manschetten dar, die das Sprunggelenk fixieren und sich den natürlichen Bewegungen der Gelenke anpassen.

Wunderwaffe BIOMEX PROTECTION©

Mit der BIOMEX PROTECTION© Technologie hält ELTEN eine effektive Lösung zum Schutz der Gelenke bereit. Wie die Technologie funktioniert? Wir verschaffen euch einen kleinen Einblick: Die flexible BIOMEX PROTECTION© Manschette aus leichtem Kunststoff ist in den Bereich der Zwischensohle fest eingespannt. Wenn Zug- und Druckkräfte gleichzeitig einwirken – wie es beim Umknicken häufig der Fall ist – verschafft sie dem Fuß die nötige Stabilität.

Schon gewusst? Wenn ihr euch nach unten beugt, um z.B. Werkzeug oder andere Baumaterialien aufzuheben, bewegen sich eure Unterschenkel nicht geradeaus, sondern nach innen zur Körpermitte. Die BIOMEX-Achse entspricht dieser natürlichen Bewegungsachse. Dank der zwei schräg versetzten Drehpunkte folgt der Schaft der Bewegung des Unterschenkels. Zudem umschließt die Manschette den Fersenbereich und das Fußgelenk von außen. Der Fuß wird nicht eingeengt und es entstehen weder Druckstellen noch Durchblutungsstörungen. Auch Hüfte und Rücken profitieren von dem natürlichen Bewegungsablauf und werden weniger belastet.

Unsere Bodyguards für die Füße

Durch die rauen Bedingungen auf einer Baustelle seid ihr häufiger SRS-Unfällen ausgesetzt? Dann seid ihr bei unseren BIOMEX PROTECTION© Modellen genau an der richtigen Adresse. Mehr als die Hälfte aller Fußverletzungen auf dem Bau sind Verstauchungen, Verrenkungen oder Verletzungen der Bänder. BIOMEX PROTECTION© stabilisiert das Fußgelenk in seinem natürlichen Bewegungsablauf und schützt es so vor diesen Gefahren. Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Welche Schuhe verfügen denn nun über die BIOMEX PROTECTION© Manschette? In der Sicherheitsklasse 3 können wir euch den robusten Outdoor-Sicherheitsstiefel RENZO Biomex GTX ESD S3 CI empfehlen. Er ist aus strapazierfähigem Rindleder gefertigt, wasserabweisend und isolierend gegen die Kälte. Für den Einsatz auf der Baustelle eignen sich zudem der ARTURO BLACK-RED MID ESD S3, der FUSION GTX S3 CI und der DINO black S3. Alle drei Modelle haben wie der RENZO eine Durchtritt- und Rutschhemmung, der FUSION hat sogar dieselbe Kälteisolierung.

Last but not least…

…ein letztes Fazit: Natürlich können Sturz- oder Umknickunfälle auf dem Bau nicht vollständig vermieden werden. Gerade auf der Baustelle gibt es eine Vielzahl von Gefahrenquellen. Allerdings können mit dem richtigen Schuhwerk Unfälle vorgebeugt und dessen Folgen langfristig gelindert werden. So bleibt ihr länger fit und Krankenhausaufenthalte sowie lange Ausfallzeiten werden auf ein Mindestmaß reduziert. BIOMEX PROTECTION© ist euer Bodyguard für die Füße, denn die Manschette sorgt für dauerhafte Stabilität, erhöhten Komfort und geringere Ermüdung. Somit ist sie ein 1A Hilfsmittel für die Baustelle und bietet eine ultimative Lösung gegen das Umknicken auf dem Bau.

Wie bei allen Sicherheitsschuhen gilt auch bei den BIOMEX PROTECTION© Modellen: nur mit der korrekten Schnürung können sie Ihre komplette Schutzwirkung entfalten. Damit auch da nichts schief geht, haben wir euch eine Schnüranleitung in verschiedenen Sprachen zusammengestellt.

24. Oktober 2020 / von Sabrina Sigmund